iPhone jetzt!

Mit dem Tram in die Stadt, mit dem iPhone ins Netz!

Kürzlich war ich mit meinen beiden Jungs unterwegs in der Stadt. Wir spielten im Tram «Tiere raten». Jemand musste sich ein Tier ausdenken, dann den Anfangsbuchstaben des Tiernamens verraten. Die anderen sollten Fragen stellen, die man nur mit «Ja» oder «Nein» beantworten sollte, bis jemand herausfände, um welches Tier es sich handle. Mein Tier war der Bison. Nun, einer der Buben fragte, ob das Tier schwarz sei, ich antwortete mit «Ja», denn ich war der Meinung, dass Bisons schwarz wären.

Sie errieten mein Tier nicht. Als ich sagen musste, dass ich mir den Bison ausgedacht hatte, waren sie empört, der Bison sei doch nicht schwarz, sondern braun! Sie wollten also eine Wette abschliessen. Ich sagte: «OK, wir schauen zu Hause nach im Netz, welche Farbe Bisons haben.» «Nein», sagte der Ältere, «du schaust jetzt gleich nach!» Ich schüttelte den Kopf. Er insistierte: «Nimm dein iPhone hervor und schau in Wikipedia nach!» Schliesslich gab ich nach und zückte mein neues iPhone. Der Bison ist dunkelbraun. Nicht schwarz. Ich hatte die Wette verloren.

Der ältere meiner Söhne ist 8 Jahre alt. Der jüngere 6.

P. S. Ob nun Bisons auch schwarz sein könnten, das erfuhr ich im Tram nicht mehr. Da müsste ich vielleicht eine ausgedehntere Recherche in Angriff nehmen.

Advertisements



    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: